sgbamberg svbamberg wsvbamberg
hinten: (v.li.) Szymon Gorczynski, Vincent Fluhrer und Jannik Hünniger Vorne: Clara Ehrlich und Marie Starklauf

Jugend E der SG Bamberg sechste im Bayernfinale

Ins begehrte Bayernfinale schwammen sich die Jüngsten der SG Bamberg, die E-Jugend, bei den Bezirksmeisterschaften als siebtschnellste. Große Freude bei allen, es überhaupt ins Bayernfinale geschafft zu haben. Trotz Ausfall der schnellsten Schwimmerin, Lisa Barth, gelang es den Nachwuchsschwimmerinnen und -schwimmern im Bayernfinale sich auf den 6. Platz zu verbessern!

Jeweils 4 x 50 m in den Schwimmarten Freistil, Brust und Rücken mussten absolviert werden, 4 x 25 m Schmetterling und Lagen kamen noch hinzu.

Die Bamberger gingen in der Besetzung Clara Ehrlich, Marie Starklauf, Vincent Fluhrer, Jannik Hünniger und Szymon Gorczysnki (alle Jahrgang 2010) an den Start und lieferten sich spannende Rennen mit den Staffeln aus München, Regensburg und der starken Staffel der SG Mittelfranken. Dabei spielte jeder der Bamberger Schwimmer seine individuellen Stärken aus: in der 4 x 50 m Freistilstaffel überzeugte Jannik Hünniger als Schnellster der Bamberger in starken 0:37,86. Marie Starklauf war die Schnellste in der 4 x 50 m Bruststaffel in 0:48,06. Clara Ehrlich, aus der  Schwimmdynastie Dietz, überzeugte in guter Tradition vor allem über 50 m Rücken in 0:44,25. So trugen alle zum respektablen Gesamtergebnis bei. Eine Nachwuchsmannschaft, die zukünftig sicher über die Grenzen Bambergs hinaus von sich reden machen wird.

sim